Sara Baumann im Porträt - Teil 1

Die 26-jährige Schattdorferin Sara Baumann ist seit 2012 Teil des OK und war zudem jedes Jahr beim URI Triathlon am Start. Dieses tolle Engagement ist etwas ganz besonderes und wir möchten Euch in zwei Teilen Sara als OK-Mitglied und als Sportlerin vorstellen. Teil 1 zu ihren Aufgaben im OK:

 

Wie lange bist du schon im OK des URI Triathlon?

Seit 2012 für die erste Austragung des Uri Triathlon im Jahr 2013.

 

Was sind deine Aufgaben und was macht dir dabei am meisten Spass?

Die ersten 5 Jahre war ich für das Personal (Helfer) verantwortlich. Seit 2 Jahren bin ich für die Siegerehrung zuständig. Bei der Vorbereitung macht mir ehrlich gesagt nicht vieles Spass. Die Sitzungen sind jeweils kurzweilig und wir haben ein sehr gut funktionierendes lokales OK. Was mir Freude macht ist der Sonntagabend: Wenn alles reibungslos abgelaufen ist und wir viele glückliche Athleten und Helfer haben.

 

Was war eure grösste Herausforderung als OK?

Der Aufwand ist sehr gross. Bei der Vorbereitung und beim Wettkampfwochenende erst recht. Es ist unser Ziel, möglichst viele Leute zum Triathlonstart zu motivieren, das ist aber auch immer eine Herausforderung. Viele trauen sich das nicht zu. Ich denke, diese Angst ist unbegründet. Mit etwas Disziplin, Wille und Training, schafft das Jeder und Jede (Es gibt ja schliesslich auch Team-Rennen). Je mehr Teilnehmer, desto schöner für uns.

 

Was läuft besonders gut und bei welchem Thema seid ihr schon mal aneinandergeraten?

Es treffen verschiedene Meinungen aufeinender, es gibt viel zu entscheiden. Manche denken jeweils, es lohnt sich, andere haben wenig Hoffnung, das gib es sicher immer Stoff zum Diskutieren. Mittlerweile haben wir schon viel Erfahrung gesammelt mit den vorderen Austragungen. Das hilft uns sicher und stellen nicht erst in der Woche vor dem Event fest, dass wir kein Speakerwagen haben (so war es bei der Austragung 2013).

 

Was ist das Besondere am URI Triathlon?

Besonders ist sicher der wunderbare Austragungsort. Die Strecken sind sehr schön angelegt. Das Velofahren am See entlang und die Laufstrecke durch das Reussdelta ist herrlich. Auch können wir die Radstrecke praktisch verkehrsfrei anbieten.

 

Wo siehst Du den URI Triathlon in 5 Jahren?

Schwierig zu sagen. Wir sind auf jedes OK-Mitglied angewiesen, auch auf viele Stunden von Freiwilligen-Arbeit. Ich würde mir wünschen, dass wir im ähnlichen Format auch in 5 Jahren noch den Uri Triathlon durchführen können.

 

Im 2. Teil stellen wir Sara Baumann als Triathletin vor.